Büros und Coworking für Startups in Ulm und Neu-Ulm

ulm_city
Albert Schmidt

Jul 3, 2020

Kennst du schon...

 

Ob zentral, stylish oder günstig. Ulm und Neu-Ulm haben für jeden Gründer und jede Gründerin ein Dach über dem Kopf!

Natürlich könnt ihr in der Garage gründen. Oder im Dachgeschoss eines Gasthofs, wie die Innovations ON es getan hat. Spätestens, wenn das Startup eine gewisse Reife erreicht hat und erste Kunden zu Besuch kommen werdet ihr das aber ganz schnell ändern wollen.
Wir haben Ulm und Neu-Ulm für euch durchstreift und die Startup und Coworking Spaces der beiden Städte für euch zusammengefuchst.

TFU – Das Startup- und Innovationszentrum

Wer in Ulm nach Büros sucht, kommt um die TFU nicht herum. Mit insgesamt 3 Standorten in Ulm und Neu-Ulm ist die TFU die Anlaufstelle für Gründer und Gründerinnen auf der Suche nach einer neuen Heimat.
Hier könnt ihr unkompliziert einzelne Büros mieten und euch flexibel vergrößern, falls euer Startup zur Rakete wird und neues Personal dazukommt. Im Preis inbegriffen sind z.B. Drucker, Reinigung und die Mitbenutzung der Gemeinschaftsküche. Seminarräume können bei Bedarf hinzugebucht werden. Auch schön: die Mietzeit ist kurz; eben ganz gründergerecht.

Ulm – Science Park II

Ein sehr moderner Standort auf dem Eselsberg in Ulm (und mein Favorit!). Ich war hier selbst ein gutes Jahr eingemietet und habe es keinen Tag bereut.

Vorteile

  • Moderne, attraktive Büros
  • Es gibt im Erdgeschoss eine Kantine. Zusätzlich bekommt ihr was von den Food-Trucks auf den Teller, die hier beinahe täglich Halt machen. Meine Empfehlung: Flotte Lotte. Hungrig muss hier nun wirklich niemand nach Hause gehen!
  • Gute Anbindung durch Autobahn und Straßenbahn
  • Eine sehr nette Aussicht

Nachteile

  • Parkplätze sind Mangelware
  • Zu den Stoßzeiten ist hier viel Verkehr

Ulm – Biotechnologie-Zentrum

Der Name ist Programm. Der Standort ist vor allem für Biotech Unternehmen spannend, da hier diverse Labors mitgenutzt werden können.

Vorteile

  • Einfacher Zugriff auf Laborequipment
  • Infrastruktur wie Supermärkte, Restaurants und Bus + Bahn in der Nähe

Nachteile

  • Aufgrund der Lage steht man hier zu Stoßzeiten schonmal im Stau

Neu-Ulm Gründerzentrum

Ein eher unauffälliger Standort. Die TFU wurde hier einst ins Leben gerufen. Das Alter spürt man dem Gebäude zwar etwas ab, das Gründerflair hat sich aber trotzdem super gehalten. Platz zum Arbeiten, andere Startups: was will man mehr?

Vorteile

  • Gute Anbindung mit dem Auto und Bus
  • Günstiger als die anderen Standorte
  • Gastronomie und Supermarkt in der Nähe
  • Wiley-Park in der Nähe
  • Parkplätze im nahe gelegenen Parkhaus

Nachteile

  • Nicht so repräsentativ wie der Sciencepark II

hochschule neu-ulm founders space

Mit dem Founders Space hat die HNU Räume geschaffen, die von Startups in der Gründung genutzt werden können. Eine tolle Atmosphäre und die Nähe zur HNU, die eine tolle Startup-Arbeit macht, machen diese Räume zu etwas ganz Besonderem.
Dazu muss man nicht unbedingt an der HNU eingeschrieben sein.

Die HNU sagt darüber:
Der Founders Space bietet Hochschulangehörigen und ihren Partner:innen die richtige Umgebung zum Durchstarten mit ihren Gründungsvorhaben. Er inspiriert durch die innovative Ausstattung und eröffnet Zugang zur HNU Founders Community. Wir eröffnen einen in der Region einzigartigen Ort für innovative Gründungsideen und unternehmerische Leidenschaft. Er ist Raum für kreatives Ausprobieren, Austausch/Vernetzung, Co-Working sowie zum Umsetzen von Ideen.“

Vorteile

  • Moderne Einrichtung
  • Regelmäßige Startup-Events in der HNU
  • Gastronomie und Supermärkte in unmittelbarer Nähe
  • Gute Parkmöglichkeiten
  • Tolle Lage: Verkehrsgünstig und direkt nebenan ist der Wiley Park

Nachteile

  • Wenig verfügbarer Raum zur Miete

business center ulm

Ramona probst

Ramona probst

Geschäftsführerin

Das BCU hält, getreu dem Motto „entspannt erfolgreich sein“, seinen Kunden den Rücken frei. Die größten Vorteile sind neben den kalkulierbaren Kosten, die sofortige Marktpräsenz. Die Flexibilität, mit der Geschäftsräume und personelle Ressourcen beschafft und genutzt werden können, wird immer wichtiger. Genau hier greift das Angebot des BCUs.

Im schönen Söflingen liegt das Business Center Ulm.
Hier gibt es einzelne Büros und einen Coworking-Space unter einem Dach. Insbesondere Start Ups und Unternehmen in Gründung schätzen die unkomplizierte Möglichkeit, ohne hohe Anfangs- und Fixkosten schnell professionell starten zu können. Die Geschäftsadresse des BCUs kann als eigener Firmensitz genutzt werden, ebenso die Infrastruktur wie Telefon- und Postdienst sowie Sekretariatsleistungen.
Kunden vor Ort werden durch das professionelle Backoffice empfangen. Für Meetings können Besprechungsräume und Tagesbüros flexibel gebucht werden.

Spannend: Für einen guten und kalkulierbaren Start erhalten Existenzgründer spezielle Sonderkonditionen.

Vorteile

  • Flexible Vertragslaufzeiten und kurze Kündigungsfristen
  • Individuelle Leistungen, wie Telefon- und Sekretariatsleistungen im Baukastensystem buchbar
  • Tagesbüros & Besprechungsräume schon stundenweise buchbar
  • Gastronomie und Supermarkt in unmittelbarer Nähe
  • Virtueller Firmensitz mit sofortiger repräsentativer Marktpräsenz
  • Ideale Außenwirkung durch gehobenes Ambiente mit Wohlfühlcharakter

Nachteile

  • Zu Stoßzeiten sehr verkehrsintensiv
  • Schwierige Parkplatzsituation bei großen Veranstaltungen, jedoch Parkplätze vor Ort
  • Teilweise Wartelisten auf feste Büros

Büro, Foyer und Konferenzraum im Business Center Ulm

die wilhelmsburg

Mit dem Ausbau der Wilhelmsburg zieht in die Burganlage wieder Leben ein. Zwei Stockwerke wurden modernisiert und an junge Unternehmen vermietet. Sicher einer der außergewöhnlichsten Standorte für Gründer.

Vorteile

  • Modern renovierte Räume
  • Hoch repräsentative, geschichtsträchtige Location
  • Gute Anbindung an Autobahn und Bus
  • Ruhiger Standort im Grünen
  • Im Sommer finden im Hof diverse Events statt

Nachteile

  • Keine Gastronomie oder Supermärkte in unmittelbarer Nähe
  • Es gibt eine Warteliste
  • Raumakkustik ist durch die hohen Decken eine Herausforderung

coworking am judenhof

Mitten in der Ulmer City gelegen ist diese Location sicher eine der schicksten Plätze zum Arbeiten. Vor allem, wenn man selbst in der Stadt wohnt. Hier sind vor allem Freelancer unterwegs, für ganze Teams eignet sich der eher kleine Coworking-Space also nicht.

Vorteile

  • Zentral in Ulm
  • Vielfältige Gastro, Supermarkt, öffentliche Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe

Nachteile

  • Schwierige Parkplatzsituation
  • Zu Stoßzeiten lange Wartezeiten im Feierabendverkehr

3F Coworking in der olgastrasse

Im Geschwister-Scholl-Haus finden wir den 3F Coworking-Space. Diese Location ist schön eingerichtet und liegt ebenfalls sehr zentral am Rande der Oststadt.

Vorteile

  • Zentrale Lage, gute Anbindung
  • Gastro und Supermarkt in unmittelbarer Nähe
  • Community Angebote wie gemeinsames Mittagessen und After-Work

Nachteile

  • Zu Stoßzeiten steht man im Feierabendverkehr
  • Schwierige Parkplatzsituation

coworking space ulm

Details zu dieser Location folgen, wenn die pandemiebedingten Lockerungen es wieder zulassen. So beschreibt sich der Coworking Space selbst:

„Ein gepflegter Arbeitsplatz. Zugang zu jeder Zeit. Ruhe. Menschen kennen lernen und Kontakte knüpfen. Im Coworking Ulm hast Du Raum, Deine Projekte und Dein Business voran zu treiben, musst Dich um nichts als Deine Geschäft kümmern.“

me and all hotel ulm

Das 2021 eröffnete Hotel in der Mitte von Ulm bietet auch einen Bereich für Coworking. Sicher ist es kein Coworking Space im klassischen Sinn, aber auf jeden Fall eine Möglichkeit ab und zu mal aus dem Homeoffice auszubrechen. Das Hotel schreibt über sich selbst:

In unserer Lounge und ÜBER Bar könnt Ihr Euch fabelhaft wegträumen, richtig gut (co)worken und auch unsere fabelhafte Ulmer Küche genießen. Hier oben ist Euer Ort zum Ankommen, Runterkommen und Entspannen.

neue heimat illertissen

Auch Illertissen hat ein modernes Coworking Angebot, das sich NeueHeimat nennt.

Nach eigenen Angaben gibt es Büros, Lagerflächen, eine Werkstatt und einen Fitnessraum. Offenbar gibt es auch eine Lounge, einen großen Kinderraum und eine Kaffeebar. Klingt doch super!
Illertissen ist in 20 Minuten über die A7 zu erreichen. Damit ist die NeueHeimat also eine echte Alternative zu Räumen in der City.

businesspark ehingen

Auf dem Areal der ehemaligen Schlecker Firmenzentrale haben zwischenzeitlich einige Startups ihr neues Zuhause gefunden. Der BusinessPark bietet alles, was ein Startup zum Durchstarten benötigt: günstige Büros und Konferenzräume und eine gute Infrastruktur.

Wer bereit ist 30 – 40 Minuten von Ulm/Neu-Ulm aus zu pendeln wird hier eine spannende Alternative für sein Startup finden.

Vorteile

  • Günstige Büros
  • Andere Gründer und Startups in der Nähe
  • Gute Parkplatzsituation

Nachteile

  • Je nach Wohnort muss man Zeit und Kosten für die Anfahrt einplanen
  • Die B311 ist in der Regel sehr befahren

CoWorking Space des Digitalisierungszentrum Ulm

Mitten in Ulm, am Weinhof, gibt es eine kleine, aber feine, Möglichkeit zum coworken. Das Digitalisierungszentrum Ulm bietet alle möglichen Angebote rund um das Thema Digitalisierung. Es finden auch regelmäßig Veranstaltungen statt. Vor allem für Techies ist die Location sicher spannend, es sind aber alle Freelancer willkommen.

Vorteile

  • Zentrale Lage mitten in Ulm
  • Gut angebunden über die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Viel Gastronomie in der Nähe

Nachteile

  • Sehr schwierige Parkplatzsituation

Bloom Offices

Am Ulmer Safranberg entstehen gerade moderne Büroräume, die auch Coworking-Spaces anbieten werden. Die Bloom Offices möchten ihre Mieter mit einem ganzheitlichen Angebot überzeugen: von Kantine bis Restaurant wird man hier vielen an einem Ort erledigen können.

Vorteile

  • Schöne und günstige Lage am unteren Safranberg
  • U.a. Fitness-Studio und Restaurant im Haus
  • Moderne Büroräume

Nachteile

  • Die Kosten werden sich voraussichtlich im oberen Drittel bewegen

hybridworx workspace

Im Neu-Ulmer Wiley findet ihr den hybridWORX Workspace. Hier können Selbständige insgesamt 4 Büros und 16 offene Arbeitsplätze anmieten.

Der Workspace ist modern eingerichtet und verfügt über die notwendige Ausstattung: einmieten und losarbeiten! Schön finden wir auch, dass es einen Empfang gibt, der die Besucher aller Mieter empfängt.

Vorteile

  • Günstige Lage nähe Memminger Straße
  • Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie in der Nähe
  • Wiley Park fußläufig erreichbar
  • Gute Anbindung durch Bus
  • Sehr flexible Buchungszeiten

Nachteile

  • Aufgrund flexibler Buchungsmöglichkeiten im CoWorking keine Sicherheit, am gewünschten Tag einen Arbeitsplatz zu erhalten
  • Preise nicht öffentlich auf der Webseite einsehbar

New Work Station Ulm

In der Blaubeurer Straße und in der Nähe der Blau findet ihr die New Work Station.
Ihr Ziel ist es das New Work Konzept jedem zugänglich zu machen, der aus dem Homeoffice ausbrechen, aber maximal flexibel bleiben will. Da auch immer mehr Angestellte remote arbeiten trifft das Angebot also ins Schwarze.
Es gibt Einzelbüros, Meetingräume, Flex Desks und eine Lounge, die man für Events nutzen kann.

Vorteile

  • Gute Anbindung mit Auto und Bus
  • Modernes Erscheindungsbild
  • Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie in der Nähe
  • Maximale Flexibilität
  • Technische Ausstattung für hybride Meetings vorhanden

Nachteile

  • Verkehrssituation zu Stoßzeiten schwierig
  • Parkplätze zwar in der Nähe, müssen aber extra bezahlt werden

area 91

Im Ulmer Stadtteil Einsingen hat 2022 die area 91 ihre Tore geöffnet.
Sie beschreibt sich selbst als New Work Space und soll alles bieten, was man für’s Arbeiten heute und in der Zukunft benötigt. Hier findet man Arbeitsplätze für beinahe jedes Bedürfniss sowie Freizeit- und Eventräume.
Betrieben wird das Ganze von der rubinion AG, einem IT Unternehmen aus dem SAP Umfeld. Man darf also davon ausgehen, dass ausreichende Internetgeschwindigkeit am Standort verfügbar ist!

Vorteile

  • Modernes Arbeitsplatzkonzept ausgerichtet auf New Work
  • Modernisiertes Gebäude mit guter technischer Ausstattung
  • Freizeitangebote im Haus

Nachteile

  • Anreise mit dem Auto, da etwas außerhalb

Zurück zur Startseite

Diese Startups könnten dich auch interessieren

Was ging auf  der Startup VentureCon im Orange Campus?

Was ging auf der Startup VentureCon im Orange Campus?

"50 Investoren, 50 Start-ups, 50 Netzwerk-Multiplikatoren."Eine explosive Kombi, die Sebastian Almer da für seine VentureCon im Orange Campus in Neu-Ulm zusammengestellt hat!Auch in diesem Jahr war das Event wieder DER Ort, um mit vielen spannenden Menschen aus der...

mehr lesen