Kategorien
Food Stories

Foodtruck Flotte Lotte

Für Fans der hiesigen Streetfood Szene ist sie schon lange kein Geheimtipp mehr: die Flotte Lotte. Aber auch allen anderen wollen wir diese Quelle der Glückseligkeit nicht vorenthalten. Seit 2018 macht der Foodtruck mit seinen unkonventionellen Gerichten Ulm und Neu-Ulm unsicher.  Die immer länger werdenden Schlangen vor dem Foodtruck haben wir zum Anlass genommen, uns mal mit Timo und Lotte über ihren Erfolg zu unterhalten. Und natürlich über Esskultur!

Menschen, die in den Streetfood Markt gründen haben meistens ein paar spannende Geschichten zu erzählen. Ein bisschen verrückt muss man ja schon sein, wenn man sein bequemes Büro gegen eine 5,5 Tonnen schwere Küche auf Rädern eintauscht.

Timo ist gelernter Koch und war viele Jahre im Lebensmittelhandel tätig,  Lotte war Chefsekretärin in einem Nahverkehrsunternehmen. Fachlich haben wir also ein super Gründerteam hinter dem Tresen. Aber auch Leidenschaft spielt für die beiden eine Rolle.

Wir wollen Omas Küche modern denken und kochen.“

Dabei spielt Saisonalität natürlich eine große Rolle. Das Angebot wechselt wöchentlich durch und orientiert sich dabei auch an der Saison. Im Sommer gibt es frische Salate, im Winter Eintöpfe und zwischendrin alles von Cheessteak bis Schaschlikpfanne. Dazu kommt eine Standardkarte, die man immer kriegt. Aber auch die ist so abwechslungsreich, dass es nie langweilig wird.
Burger sucht man bei der Flotten Lotte übrigens vergeblich. Dafür stehen einige Gerichte auf der Speisekarte, die man so schnell kein zweites mal findet. Hier ein Auszug:

Schwabendöner
Gezupfter Schweinebraten mit frischem Salat im Wasserwecken und Dip

Schwäbischer Hotdog
Eine Bratwurst im Baguette, die für sich schon irre gut schmeckt, garniert mit ordentlich Käsespätzle.

Gebratener Fetakäse mit karamellisierten Nüssen und Feigen

Regt die Fantasie an, hab ich Recht?

Ein Besuch bei Oma hat immer etwas Heimeliges. Das liegt natürlich auch an der Herzlichkeit, die Omas ihren Enkeln oft entgegenbringen. Diese Herzlichkeit merkt man dem Foodtruck auf jeden Fall an. Eine nicht unwesentliche Rolle spielt dabei die Lotte, die mit ihrer witzigen, offenen Art gute Stimmung versprüht und gerne mit den Gästen plaudert. Nach ihr ist der Foodtruck auch benannt. „Flott“ trifft es dabei so ziemlich ins Schwarze!

Timo, welches eurer Gerichte sollte man auf jeden Fall mal probiert haben?

„Den Schwabendöner, der ist ziemlich beliebt. Ansonsten ist das Tagesessen immer zu empfehlen, weil wir uns da ein bisschen austoben können.“

Wer noch nicht das Glück hatte bei Lotte und Timo einzukehren sollte dies unbedingt mal machen. Sie sind unter der Woche mittags an unterschiedlichen Standorten in Ulm und Neu-Ulm unterwegs. Am Wochenende kann man sie auch mal auf Events treffen, z.B. bei Stürmt die Burg. Schaut am besten einfach mal auf der Seite von Flotte Lotte vorbei und dann gönnt euch!

Good to know

Tierwohl und Nachhaltigkeit liegen uns als Tier- und Naturfreunde sehr am Herzen, deswegen kennen wir unsere Obst- und Gemüsehändler sowie unseren Metzger, und bauen auch auf recycelbare und kompostierbare Verpackungen.