Was ging auf der Startup VentureCon im Orange Campus?

Albert Schmidt

Jul 1, 2022

Kennst du schon...

„50 Investoren, 50 Start-ups, 50 Netzwerk-Multiplikatoren.“

Eine explosive Kombi, die Sebastian Almer da für seine VentureCon im Orange Campus in Neu-Ulm zusammengestellt hat!
Auch in diesem Jahr war das Event wieder DER Ort, um mit vielen spannenden Menschen aus der Startup Branche ins Gespräch zu kommen. Ich war vor Ort und habe genau das gemacht.

Bernd Abraham

Den Anfang hat Dr. Bernd Abraham vom Accelerator seed: mit seiner Keynote gemacht. Hier hat er einige seiner Lessons Learned an Startups weitergegeben und aus seiner eigenen Gründertätigkeit erzählt. Bernd hat selbst schon mehrmals gegründet und in der Startup Welt den einen oder anderen Fußabdruck hinterlassen.
Besonders wichtig ist seiner Meinung nach eine gute Vernetzung mit anderen Gründern und Multiplikatoren, z.B. bei Events wie der VentureCon. So kann man aus Erfahrungen lernen und ggf. auch Partnerschaften aufbauen und sich gegenseitig unterstützen. Hat man das bisher noch nicht bewusst getan, soll man seine eigenen Netzwerkaktivitäten mal näher betrachten und „am besten verzehnfachen“.
Zweitens: jeder Gründer muss die Wichtigkeit von Vertrieb erkennen. Reines Onlinemarketing allein wird bei 2 von 3 Startups nicht ausreichen, um die nötige Traktion zu bekommen. Man solle nicht den Fehler machen zu glauben, die Kunden würden den Weg zu einem schon finden, weil man ein tolles Produkt hat.
Über die Akquise und Markterschließung solle man sich von Anfang an Gedanken machen; nicht erst, wenn das Produkt marktreif ist.

Danach bezogen Multiplikatoren und Startups ihre Tische, wo man dann unkompliziert ins Gespräch kommen konnte. Das ganze Format war sehr ungezwungen, wovon der Abend total profitiert hat. Ein kurzes Programm und viel Zeit für den besten Teil: Netzwerken und sich kennenlernen.

Von dem ein oder anderen Startup werdet ihr hier auf Rocket Ulm sicher noch lesen. Eine kleine Auswahl der für mich spannendsten Startups will ich euch aber jetzt schon nicht vorenthalten:

Rhetorican

Kostenloses Coaching in den Bereichen Sprache und Bewerbung inkl. Videolektionen auf Abruf. Super geeignet, z.B. für Geflüchtete und Menschen, die sich gut auf Bewerbungsgespräche vorbereiten wollen.

servier.bar

Digitales Tool für die Gastronomie. Speisekarte, Bestellung und Bezahlung lässt sich alles in der App von servier.bar regeln.

FridaFrisch

Der regionale Online-Hofladen.

Ich finde, Sebastian Almer hat mit diesem Event eine richtig starke Arbeit gemacht und werde im nächsten Jahr safe am Start sein, um von der nächsten VentureCon zu berichten.

Zurück zur Startseite

Diese Startups könnten dich auch interessieren

Diese 3 Fehler von Gründern lassen Startups scheitern

Diese 3 Fehler von Gründern lassen Startups scheitern

Es gibt eine Menge Gründe, warum Startups scheitern können. Die meisten Ratgeber sind naturgemäß sehr auf den Businessteil fokussiert. Was nicht sehr häufig angeschaut wird sind die persönlichen Gründe, warum Startups scheitern. Oft genug stecken sie auch als Wurzel...

mehr lesen